Telefonnummer

06164 6429717

E-Mail

info@cs-wss.com

Öffnungszeiten

Mo.–Fr.: 8 Uhr – 16 Uhr

CS Perlschlauch Mikro Drucklos

Der CS Perlschlauch Mikro ist vor allem für die Nutzung im Haus geeignet. Jeder der Qualität „Hergestellt in Deutschland“ mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis verarbeiten möchte, greift hier zu. Durch seine genau abgestimmte Materialaufbereitung erfolgt die Wasserabgabe besonders gleichmäßig.

Aufgrund des kleinen Außendurchmessers von ca. 7mm kann man den CS Perlschlauch auf kleinstem Raum verlegen.

Dabei bewässert der CS Perlschlauch Mikro bis zu einer Gesamtlänge von 15 Meter pro Bewässerungsstrang ohne zusätzlichen Wasserdruck.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Gewächshäuser
  • Hochbeete
  • Blumenkästen
  • Blumenkübel
  • Topfpflanzen

 

Eigenschaften des CS Perlschlauch MIKRO:

  • Durchmesser ¼ Zoll
  • Wandstärke: 2,2 mm
  • Zugfestigkeit: mittel
  • Maximale Verlegelänge: Maximal 15 Meter pro Bewässerungsstrang unter Einhaltung und Beachtung der Verlegehinweise, unter besten Voraussetzungen möglich.
  • Betriebsdruck: 0 – 0,4 bar.
  • Wasserabgabe: Im verlegten Zustand 4 bis 6 Liter pro Meter pro Stunde je nach Kapillarität des Bodens
  • Verfügbare Rollenlängen: 15m 

Folgendes ist bei der Installation zu beachten:

  1. Speisen sie den CS Perlschlauch nur mit sauberem Wasser. Alle im Wasser befindliche Verunreinigungen oder Schwebeteilchen können, die im CS Perlschlauch vorhandenen Poren zusetzen und Verstopfen. Wir empfehlen daher den Einsatz eines Wasserfilters.
  2. Verwenden sie einen Druckregulator damit der CS Perlschlauch eine dauerhafte, konstante und gleichmäßige Bewässerung erzielt. Alle CS Perlschläuche, außer dem CS Perlschlauch drucklos, benötigen einen gewissen Wasserdruck, um zu funktionieren. Doch ist der ideale Wasserdruck von 0,6 bar sehr gering und der Hauswasseranschluss im Schnitt mit 3 bis 4 bar viel zu hoch.  Je nach Länge der CS Perlschlauchstrecke haben wir verschiedene Systeme zur Wasserdruckminderung zusammengestellt.
  3. Der CS Perlschlauch sollte keine Steigung überwinden. Wasser fließt nur in den seltensten Fällen bergauf. Umso schwieriger ist es, wenn nur wenig oder kein Wasserdruck vorhanden ist. Sollten sie den CS Perlschlauch in eine Steigung legen so kann es sein, dass am Ende des Bewässerungsstrang kein Wasser mehr ankommt.
  4. Verlegen Sie den CS Perlschlauch, wenn möglich in geraden Linien. Jede Kurve bremst den Wasserfluss und führt dadurch zu einer Ungleichmäßiger Wasserabgabe. Wir empfehlen dies daher nur bei kurzen Bewässerungsstrecken. Generell gilt, je länger der Bewässerungsstrang, desto gerader und ebener sollte der CS Perlschlauch verlegt werden.
  5. Überschreiten Sie die Maximale empfohlene Verlegelänge pro Bewässerungsstrang möglich nicht. Falls Sie eine längere Strecke bewässern möchten, planen Sie einen weiteren Bewässerungsstrang ein, der mit einer eignen Wasserquelle verbunden ist.
  6. Sollten Sie den Betrieb mit einem Bewässerungscomputer Steuern, so achten Sie drauf, dass der Bewässerungscomputer für den Druckbereich zugelassen ist.

Um mehr über unsere Angebote an CS Perlschläuchen zu erfahren besuchen Sie gerne unseren Online Shop.

Weitere Hinweise zur Verlegung finden sie unter Verlegehinweise.