Telefonnummer

06164 6429717

E-Mail

info@cs-wss.com

Öffnungszeiten

Mo.–Fr.: 8 Uhr – 16 Uhr

Ihre Wasserquelle ist eine Regentonne oder Wasserfass und Sie möchten gerne auf den Einsatz einer Wasserpumpe verzichten?

 

Für genau diesen Bewässerungsbereich haben wir den CS Perlschlauch Drucklos entwickelt.

Bereits ab 0 Bar Wasserdruck, welches das Einfüllen von Gießwasser entspricht, bewässert der CS Perlschlauch Drucklos dauerhaft und regelmäßig Ihre Pflanzen.

Dabei bewässert der CS Perlschlauch Drucklos bis zu einer Gesamtlänge von 25 Meter pro Bewässerungsstrang ohne zusätzlichen Wasserdruck.

 

Einsatzmöglichkeiten:

  • Bewässerungsanlagen direkt aus der Regentonne
  • Vollautomatisierte Bewässerungsanlage ohne zusätzlichen Pumpendruck
  • Gewächshäuser
  • Pflanzenbeet reihen
  • Hochbeet
  • Pflanzentunnel
  • Hecken
  • Sträucher
  • Obst & Gemüse
  • Kräuter
  • Blumen
 

Eigenschaften des CS Perlschlauch DRUCKLOS:

  • Durchmesser ½ Zoll und ist kompatibel mit allen im Handel erhältlichen Gartenschlauch – Verbinder – Systeme
  • Wandstärke: 2,5 mm
  • Zugfestigkeit: hoch
  • Maximale Verlegelänge: 25 Meter pro Bewässerungsstrang unter Einhaltung und Beachtung der Verlegehinweise, bei bester Voraussetzung möglich.
  • Betriebsdruck: 0,0 bis max. 0,4 bar Arbeitsdruck
  • Bewässerung direkt, ebenerdig aus dem Vorratsbehälter
  • Wasserabgabe: Im verlegten Zustand ohne zusätzlichen Wasserdruck 4 bis 6 Liter pro Meter pro Stunde je nach Kapillarität des Bodens.
  • Sehr konstante Bewässerung über die ganze Verlegelänge
  • Verfügbare Rollenlänge: 7,5m, 10m, 15m, 20m, 25m, 50m, 75m und 100m

 

Folgendes ist bei der Installation zu beachten:

  • Speisen Sie den CS Perlschlauch NUR mit sauberem Wasser. Alle im Wasser befindlichen Verunreinigungen oder Schwebeteilchen können, die im CS Perlschlauch vorhandenen Poren zusetzen und Verstopfen. Wir empfehlen daher den Einsatz eines Wasserfilters.
  • Achten Sie auf die Höhe Ihres Wasservorratsbehälters! Vom Bewässerungsstrang bis zur Entnahmestelle, empfehlen wir 0 bis maximal 100 cm Höhe. Sollte die Wasserabgabe höher liegen empfehlen wir Ihnen den Einsatz von einem Wasserreduzierhahnes, damit der CS Perlschlauch eine dauerhafte, konstante und gleichmäßige Bewässerung erzielt. Bei ebenerdigem Einbau ist die Bewässerungszeit etwas länger.
  • Der CS Perlschlauch sollte möglichst keine bzw. nur geringe Steigung überwinden. Wasser fließt nur in den seltensten Fällen bergauf. Umso schwieriger ist es, wenn nur wenig oder kein Wasserdruck vorhanden ist. Sollten sie den CS Perlschlauch in eine Steigung legen so kann es sein, dass am Ende des Bewässerungsstrang kein Wasser mehr ankommt.
  • Verlegen Sie den CS Perlschlauch, wenn möglich in geraden Linien. Jede Kurve bremst den Wasserfluss und führt dadurch zu einer Ungleichmäßiger Wasserabgabe. Wir empfehlen dies daher nur bei kurzen Bewässerungsstrecken. Generell gilt, je länger der Bewässerungsstrang, desto gerader und ebener sollte der CS Perlschlauch verlegt werden.
  • Überschreiten Sie die Maximale empfohlene Verlegelänge pro Bewässerungsstrang möglich nicht. Falls Sie eine längere Strecke bewässern möchten, planen Sie einen weiteren Bewässerungsstrang ein, der mit einer eignen Wasserquelle verbunden ist.
  • Sollten Sie den Betrieb mit einem Bewässerungscomputer Steuern, so achten Sie drauf, dass der Bewässerungscomputer für den Drucklosen Wasserbetrieb zugelassen ist.

Um mehr über unsere Angebote an CS Perlschläuchen zu erfahren besuchen Sie gerne unseren Online Shop.

Weitere Hinweise zur Verlegung finden sie unter Verlegehinweise.